In 7 Tagen auf der Ringstraße Nr 1 um Island (Dertour)2016

 

In Island - 2Std gegenüber MEZ

Geldwechsel am Flughafen in Keflavik. In Island wird fast immer mit Kredit oder Bankomat Karte bezahlt, eher selten mit Bargeld. Zum tanken haben wir die Kreditkarte verwendet, PIN Eingabe ist nötig. Ich als Oberbank Kunde musste die Bankomat Karte für Island freischalten lassen, das sollte man unbedingt vorher mit seiner Bank abklären. WIFI ist überall frei.

Wir buchten eine Mietwagenrundreise auf der Ringstrasse, Doppelzimmer mit Frühstück, Dusche und WC im Zimmer.

Flug mit Iceland Air, München - Keflavik. Flugdauer ca. 4 Stunden.

Reisezeit: 05.06.2016 - 12.06.2016

 

Beginnen wir beim Airport Shuttle Service Krätschmer in Hallbergmoos bei München. Adresse: Ludwigstraße 6, 85399 Hallbergmoos, Deutschland Telefon:+49 811 1305  Wie seit Jahren von uns gewohnt parken Flughafen hin und zurück immer verlässlich (Kosten für eine Woche 47 €).

 

Ab in den Flieger und los geht's

 

Am Flughafen angekommen, man findet sich zu Recht, das übliche Ritual, Koffer holen, Geld wechseln und ab zum AVIS Budget (Mietwagen Service), die Fahrzeugübernahme läuft ohne Probleme wie überall halt. Gemietetes Fahrzeug ein Suzuki Vitara 4x4, Automatik, und Navi .Das Fahrzeug hat bei der Übernahme 8250 KM und ist 3 Monate alt. Dieses Fahrzeug war für uns

Mindestausstattung, wenn man vor hat auch mal einen kleinen Abstecher zu machen. ( 2 Männer auf Fotosafari).

Km Stand bei Rückgabe 10551 Km, 2301 km gefahren .Treibstoffverbrauch 140 L Super Bleifrei kosten 28269 ISK = ca. 230 €

Tägliches Volltanken ist wichtig, es folgen Streckenabschnitte bis zu 350 km ohne Tankstelle

 

Sonntag Fahrt vom Flughafen nach Reykjavik ins Hotel ca. 50 km .

1. Übernachtung im Fosshotel Baron, Baronsstigur 2-4, Tel., +354 562 3204

Gegenüber vom Hotel der Isländische MC Donalds genannt "AKTU TAKTU", der Hunger ist groß also

2 Burger mit Pommes und 2 Cola 4500 ISK = 32 € aber gut sind sie wenigstens.

 

Am Nächsten Tag Frühstück um 7:00 Uhr (Buffet)

 1. Etappe von Reykjavik nach Vik  378 km

 

Die Sehenswürdigkeiten liegen direkt an der Straße

Pingvellier Kontinentalplatten

Geysir Strokkur

Gullfoss

Seljalandfoss , Skogafoss

Fahrt nach Vik, ca. 5 km nach Vik links neben der Straße Nr 1 liegt das Hotel Katla in Höfdabrekka,

Tel., +354 487 1208, Check In, Abendessen und wieder los zum Fotografieren.

Es ist 20:00 Uhr Ortszeit also bei uns bereits 22:00 Uhr. Gegend erkunden,schwarzer Strand und Basaltsäulen, Felsen mit Leuchtturm und ein Wahnsinns Sonnenuntergang. Kommen um 00:40 zurück ins Hotel, Duschen und ins Bett.

Auf der Rückfahrt tanken nicht vergessen

 

 Die 2. Etappe beginnt um 7:00 mit Frühstück im Katla, Ziel heute ist Höfn

 

Die Unterkunft liegt ebenfalls direkt an der Straße Nr 1, ca. 8 km vor Höfn, Hotel Jökull Glacier,

Tel., +354 478 1400.

Wer vollgetankt hat ist im Vorteil, es liegen ca. 350 km OHNE Tankstelle vor euch.

Es geht durch ein endloses Tal überall ist Lava bevor es Richtung Berge geht, Gletschersee, Eisberg Lagune Jökullsarlon, eine Schiffsrundfahrt kostet pro Person ca. 50 € für 45 Minuten, zum Strand wo die Eisberge angeschwemmt werden ist ein muss. Abendessen in Höfn, und wieder los auf der Jagd nach Fotos. Neuer Tag gleiches Spiel bis Mitternacht, aber wir werden mit tollen Fotos belohnt.

 

3. Etappe über 380 km, VOLLGETANKT ? WENN JA GUTE ENTSCHEIDUNG

Wir starten los und haben keine Ahnung was uns erwartet.Wir verlassen den Süden Richtung Nord  Osten und folgen einer Atemberaubenden Steilküste Richtung Egilsstadir wo die Unterkunft

Eyvindara II auf uns wartet, Tel., +354 471 1200, Super Abendessen in der Unterkunft.

Keine Sorge, wenn mal Schotterpisten zu fahren sind, man hat sich nicht verfahren, auch das ist die Hauptstraße Nr1, nicht alles ist Asphalt, deshalb SUV 4x4, viel Spaß allen VW Polo Fahrern.

Und jetzt ?

Richtig ab ins Quartier, Essen und wie gehabt bis Mitternacht Fotos, Fotos und nochmals Fotos

Die Müdigkeit steckt uns jetzt schon richtig in den Knochen, eigentlich wollten wir heute einmal

früher ins Bett und richtig ausschlafen, aber wir wurden wieder belohnt. Mitternachtssonne gibt es eben nicht zu Mittag, für solche Bilder muss man auch was einstecken können, die kriegt man nicht geschenkt.

 Ach so WIR, der 2. Foto verrückte ist mein Schwiegersohn

 

5 Stunden Schlaf bis zur 4. Etappe na dann Gute Nacht. Topfit sitzen wir wie gewohnt um 07:00 Uhr

beim Frühstück, ich brauche 2 Kaffee extrastark als Starhilfe dann sind die Augen wenigstens einmal halb offen für die

4. Etappe, Los geht's

 

Aber nicht ohne volltanken es liegen wieder 351 km ohne Tankstelle über das Hochland vor uns.

  

Heutige Ziele sind die Schwefelöfen und die kochenden Schlammtöpfe, der Myvatn See, zu deutsch Mückensee sollte seinem Namen alle Ehre machen, er wird uns zu einer Planänderung zwingen, die Mücken überfallen einen richtig, wir verlassen den Myvatnsee in Richtung Unterkunft, als Ersatz fahren wir nach Husavik ganz in den Norden der Insel und gönnen uns eine 3 stündige Fahrt mit einem Schiff zur Walbeobachtung ca. 75 €.

 

Wir Checken im nächsten Quartier ein, Narfastadir, das ist kein Ort sondern unsere neue Unterkunft in

Laugar, Tel., +354 464 3300.

Und dann ab nach Husavik zur Walbeobachtung jede Menge Prima Fotos, in der Hafenkneipe eine riesige Pizza um 18 € und 60 km zurück ins Quartier.

Duschen und endlich einmal vor Mitternacht ins Bett es ist nämlich erst 23:15 Uhr. Gute Nacht.

 

 Etappe Nr 5

 

Heute wollen wir die Felsen ganz im Norden mit den Seehunden unter die Lupe nehmen, den Rest des Tages lassen wir auf uns zukommen.

341 km zum nächsten Quatier und viiiiel Schotterstrasse (das arme Auto). Volltanken und los geht's.

Herrlich um 20:00 Uhr geduscht beim Abendessen sitzen. Unterkunft eine Farm Gästehaus Brekkularkur, Tel., +354 451 2938.

Man spricht hier anders, die Chefin hat 2001 einen Isländer geheiratet und betreibt diese Farm mit 80 Pferden sie ist nämlich aus Rosenheim in Bayern, also fast eine Nachbarin.

Erreicht wird diese Farm erst nach einer halben Stunde auf übler Schotterstraße und das mit 90 Sachen.

Volltankt wird Morgen, die nächste Tanke kommt erst nach 25 km.

  

So unsere 6. und letzte Etappe führt uns wieder zurück nach Reykjavik

 

Trotzdem stehen wieder 348 km an.

Einen Vulkan müssen wir noch besteigen, und den Hraunafossar, Wasserfälle die aus den Löchern eines Lavafeldes heraus sprudeln.  Mit letzter Kraft auch da noch hinauf, aber dann reicht es. Der

Weg ist in Form von Stufen angelegt und gut zu gehen, Stufen, Stufen,..... ich will es gar nicht genau wissen, aber 1000 werden nicht reichen.

Ende der Vorstellung, zurück ins bekannte Fosshotel in Reykjavik und zu Aktu Taktu der ja bereits bekannt ist. Billig Burger mampfen und schlafen.

 

Halt noch was: 50km vor Reykjavik in er 90 iger noch schnell mit 110 ins Radar glühen,

was der Spaß kostet kann ich noch nicht sagen, Rechnung folgt.

Letzte Fahrt führt noch zum Flughafen, Mietwagen Rücknahme vollgetankt geht problemlos über die Bühne.

 

Besonderheit am Flughafen Keflavik: An Terminals ähnlich wie Bankomaten können Boardingkarte und Anhänger für Koffer selbst gedruckt werden, Pass einlegen und den Anweisungen folgen, dann zum Förderband mit der Kofferwaage Bordkarte und Koffer  einscannen fertig, ab zur Personenkontrolle. Flug nach München 7:20 Ortszeit, Ankunft München 13:05 Ortszeit.

 

Es folgt eine kleine Checkliste, mit Tipps für unterwegs und Planung aus unserer Sicht.

 

Was haben wir mit

 

Waschzeug werde ich hier nicht einzeln aufdröseln, ist ja individuell für jeden. Jeans, Softshell Jacken, Regenjacke, Regenponchos, gute Trekkingschuhe mit griffiger Sohle, Badehose, Wanderhosen, Haube, Handschuhe, für jeden Tag natürlich frisch, T Shirt, Unterwäsche, Socken.

Medikamente nach Bedarf, Pflaster, kleines Verbandszeug, Schere, Messer, Stromverteiler (oft nur 1 Steckdose und die im Bad), Sonnenbrillen, Brillenputzer, Handy, Ladegerät, WC Papier, Frischhaltefolie ( über die Verwendung später).

Reiseunterlagen, Reisepass, Führerschein, Bankomat und EC Karte mit PIN und Freischaltung für Island. E Card, Bargeld.

 

Foto Rucksack als Handgepäck mit in den Flieger

 

Canon Spiegelreflex Kamera, Akkus, Ladegerät, Stativ, Regenschutz für Kamera,

Putztücher, genügend Speicherkarten, Canon Weitwinkel Objektiv 10-18 mm,

Sigma 17- 50 mm 1:2.8, Festbrennweite 30mm 1:1.4, Canon 70-300 mm

einstellbarer ND Filter für Langzeitbelichtung (nötig auch am Abend, )

 

Nützliche Tipps

 

Verwendung der Frischhalte Folie mit der kann man die teure Kamera und Objektive hervorragend gegen die Wassergischt bei den Wasserfällen oder leichten Regen schützen.

 

Zu Hause alle wichtigen Tel Nummern am Handy speichern.

Route zu Hause auf Landkarte planen, Google Earth und MAPS helfen dabei.

Über Hotels und Unterkünfte in Google Info einholen und am Handy speichern.

 

Du siehst ein WC ?

nutze es, das nächste kann 2 Fahrstunden entfernt sein, daher dein Begleiter für alle Fälle "Papier",

es gibt Streckenabschnitte da gibt es nur spitze Lavasteine und Asche.

Im Notfall ohne Papier, das wär ganz doof.

 

Riesige Lavaströme sind mit Moos bewachsen und sind ein einladender Stopp, aber Vorsicht es gibt Zwischenräume die mit Moos überwachsen sind. (Verletzungsgefahr, Beinbruch).

 

Vorsicht bei Wasserfällen, Klippen, Schluchten,.....

es gibt selten Absperrungen, eventuell ein kleines Schild, dass man nicht weitergehen sollte, es hindert einen aber nichts daran. Keine Angst man kommt überall mehr als nur nahe heran.

 

Hier liegt es an unserer Eigenverantwortung, also HIRN EINSCHALTEN und kein unnötiges Risiko eingehen.

 

Die Steilküste hinunter zum Strand, die Brandung und geile Fotos, aber vergiss nicht

der Nord Atlantik ist kalt ca. 10 Grad Wassertemperatur und sollte die Flut einsetzen könnte einem der Rückweg schnell versperrt werden und man sitzt in der Falle das endet mit Sicherheit nicht gut,

deshalb das Meer und den sicheren Weg den man gekommen ist im Auge behalten.

 

Heiße Quellen sind heiß 80-100 Grad, also Finger weg, außer wer`s braucht aber dann nicht jammern.

 

Walbeobachtung: Wasserfeste Overalls werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

ABER man sollte "SCHIFFFAHRTSTAUGLICH" sein, sonst wird einen nicht nur übel es endet auch so.

 

 

 

Zum Schluß noch einige Zahlen

Flug mit Iceland Air: Koffer bis max. 23 kg, Handgepäck in der üblichen Größe bis 10 kg

zur Zeit unserer Reise, vorher auf der Internet Seite von Iceland Air informieren.

Reiseveranstalter ist DERTOUR gebucht bei Reisewelt Mattighofen, über Reisekosten werde ich mich hier nicht äußern, da diese ja individuell sein können, am besten ab in die Reisewelt und zum Windhager Mandi dort erfahrt ihr alles nötige.

 

Unsere zusätzlichen Kosten

140 Liter Benzin für 2300 km ca. 230 €

Schifffahrt Eisberge ca. 50 € pro Pers.

Walbeobachtung ca. 75 € pro Pers.

Essen, Trinken, sonstiges ca. 300 € pro Pers.

Shuttle Service Kretschmer 47 €

Roaming Kosten 12,70 €

    

 

Notrufnummern   Rettung, Feuerwehr und Polizei: +354 / 112 Tel., Nummer vom Vermieter des Mietwagens notieren.

Noch was vergessen, nein nicht volltanken sondern Fragen.

Weitere Fragen werden gerne von uns beantwortet. Windhager Manfred von der Reisewelt Mattighofen hat unsere Tel.- Nummern und E-Mail Adressen die er euch auf Anfrage gerne weitergibt. Alles klar? oder einfach anrufen bzw. E-Mail schicken.

  

Christoph Bacher

Gerhard Feichtenschlager

 

Kontakt

Fototeam Mattigtal

Firschaumstrasse 7

5222 Munderfing

Telefon: +43 664 88492676

      oder +43 664 2062628

E-Mail: info@fototeam-mattigtal.at

oder über unser Kontaktformular

Treffen

Vereinsraum im Tennisclub Munderfing

Sportstrasse 1

5222 Munderfing